Mara AG – Teil 2

Fortsetzung der Geschichte: Mara AG mit einem Interview von Herrn Mara (M)

I: Guten Morgen Herr Mara. Vorab gleichmal Gratulation – Sie haben sich ja enorm jugendlich und frisch erhalten, schließlich haben Sie ja schon ein gewisses Alter erreicht.

M: Danke und guten Morgen. Mein frischer Teint – ja der stammt aus einem unserer neuesten Geschäftszweige. Wir sind massiv in den Wellness-Bereich eingestiegen. Alles für den Körper, für Jugend und Frische. Sehen Sie mich nur an. Wollen Sie nicht auch ein wenig unsere Annehmlichkeiten genießen. Ich lade Sie auf ein paar Tage ein.

I. nein danke, eigentlich bin ich hier weil ich mit Ihnen sprechen möchte.

M: (unterbricht): Ja lassen Sie uns weiterplaudern; Woher kommen Sie?

I: Aus Österreich

M: Ach ja – in Mitteleuropa läuft unser Wellnessgeschäft ja wirklich wunderbar. Die Menschen bauen mir da sogar wunderbare Tempelanlagen (lächelt) welche jene dieses Siddharta in Fläche und Prunk doch locker übertrumpfen.

I: Danke für den Einblick ins aktuelle Geschäft, aber für den Anfang würde mich einmal interessieren wie Ihre letzten 3000 Jahre verlaufen sind – man hat ja lange nichts mehr gehört seit Ihrer Niederlage gegen den Buddha.

M (erregt): Ja dieser Besserwisse – er hat wohl damals geglaubt ich sei endgültig geschlagen. Na ja aber es gab ja noch immer genug Menschen die mir zuhörten (grinst). Lange zeit hindurch wurde ja immer das gemacht was ich wollte – haben Sie das nicht gesehen?

I: Da wären wir schon bei einem großen Thema. Um Ihren Einfluss und Ihre Tätigkeiten ranken sich ja eine Reihe an legenden, Mythen und Halbwarheiten.

M (stolzes Lächeln): Ach – was denn zum Beispiel?

I: Wenn man die Menschen so fragt stehen Sie hinter dem Tsunami, 9/11, den Kriegen und Terror auf der Welt um nur ein paar zu nennen.

M: Halten Sie mich und meine Töchter doch nicht für so plump. Das was dieser Osama beispielsweise gemacht hat widerspricht doch völlig den Zielen unseres Unternehmens!

I: Inwiefern?

M: Wir wollen die Menschen ja an uns binden, an den lauf der Welten. So lange es geht sollen sie in unserem Machtbereich sein. Aber dafür brauchen wir eine Menschheit die existiert. Wenn sie sich ausrottet, dann ist ja unsere Geschäftsgrundlage weg. Nein (sichtlich erregt) diese anderen Stümper ruinieren mir alles, was ich so schön aufgebaut habe.

I: Aha – sehe. Auf welche Art und Weise gehen also Sie nun Ihren Geschäften nach?

M: Sehen Sie – wir haben eine ganz klare Geschäftsphilosophie. Unsere Kunden – die Menschen müssen glauben, dass die Dinge die wir ihnen bringen sie glücklich machen. Dass das nicht so ist hat ja schon der Shakyamuni erklärt und damit meinen Business-Plan gefährdet, aber die Leute haben es bis heute nicht wirklich verstanden (grinst) also brauchen sie immer mehr und mehr von uns (lacht lauthals) – und sie wissen gar nicht wie sehr sie uns brauchen!

I: Clever-Clever. Der Slogan erinnert mich an einen Film, den Herrn der Ringe – der eine Ring…

M (gelassen): Ja der Tolkien hätte gutes Marketing für uns machen können – aber leider wurden wir uns nicht über die Vertragsbedingungen einig. Zu schade. Aber wenigstens seine Bücher durfte unser Filmstudio verfilmen…

I: Nachdem Sie uns schon zuvor erklärt haben was Ihr Konzern nicht tut Herr Mara würde ich Sie nun gerne bitten uns den Umfang Ihres Geschäfts zu skizzieren.

M: Gerne, so viel Interesse an meiner Tätigkeit gabs ja schon Jahrhunderte nicht mehr. Also meine Wenigkeit hat sich aus dem Tagesgeschäft schon weit zurückgezogen. Ich beschäftige mich nur noch mit Innovationen und neuen Strategien. Sehen sie (nimmt ein Smartphone) – war doch ein durchschlagender Erfolg – oder?
Das Tagesgeschäft haben meine drei wunderbaren Mädels Raga, Arati und Tanha übernommen. Ich glaube die werden sie mehr interessieren, darum habe ich ihnen gleich einen Termin gemacht. Ich habe nun zu tun – Sie wissen ja – das Böse ist immer und überall (grinst über das ganze Gesicht).
Wenn Sie mit meinen Töchtern gesprochen haben schauen Sie bitte noch auch einen Sprung zu mir vorbei, damit wir den Interviewtag mit einem Drink beschließen können.

Fortsetzung folgt…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: